68. Jahrestagung der Vereinigung
Süddeutscher Orthopäden
und Unfallchirurgen e.V.

30. April – 2. Mai 2020 • Baden-Baden

 

Print-File

Abstracteinreichung

Die Deadline für die Einreichung von Abstracts ist am 15. November 2019 abgelaufen.

Die Einreichung von Postern ist jedoch noch bis zum 31. Januar 2020 möglich. 

Bereits eingereichte Abstracts gehen nun in den Review und können nicht mehr editiert werden. Alle Abstract-Autoren werden automatisch nach Beendigung der Bewertung durch das Programmkomitee über Annahme oder Absage des Abstracts informiert. Die angenommenen Abstracts werden entweder als Vorträge oder als Posterpräsentationen in das Programm integriert.

Die Einreichung war zu folgenden Themen möglich:

Endoprothetik
Patientenspezifische Versorgung | Revisionsendoprothetik | Infektionen | Qualitätssicherung | Perioperatives Management | „Der multimorbide Patient“

Alterstraumatologie
Osteoporose | Insuffizienzfrakturen | Periprothetische Frakturen | Gelenkerhalt vs. Gelenkersatz | Ethik

Sportverletzungen und Sportschäden
Muskel- und Sehnenverletzungen | Prävention | Rehabilitation | Knorpeltherapie

Wirbelsäule
Operativ versus Konservativ | Chronischer Rückenschmerz | Rehabilitation | Navigation | Versorgungsforschung

Medizin der Zukunft
Digitalisierung | Navigation und Robotik | E-health | Telemedizin | Innovationen | Ethik

Freie Themen
Hand-/Fußchirurgie | Kindertraumatologie und -orthopädie | Polytrauma | Versorgungsforschung | Biomechanik

 

Vortragspreis
Zu jedem Hauptthema wird der beste Vortrag mit einem 500 EUR dotierten Preis ausgezeichnet.

Posterpreis
Die besten drei Poster werden während der Posterbegehung am Freitag, 1. Mai prämiert. Der Preis ist jeweils mit 500 EUR dotiert.

Über das Preisgeld hinaus erhalten alle Preisträger eine kostenfreie zweijährige Mitgliedschaft bei der VSOU e.V..

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Abschlussveranstaltung am Samstag, 2. Mai, 12:10 Uhr im Auditorium. Bei Nichtanwesenheit des Autors verfällt der Preis.

Hinweis:
Alle Abstract-Autoren werden automatisch nach Beendigung der Bewertung durch das Programmkomitee über Annahme oder Absage des Abstracts informiert.

Ihr Ansprechpartner
Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH
Stefan Regge
Carl-Pulfrich-Straße 1 • 07745 Jena
Telefon +49 3641 31 16-161
Telefax +49 3641 31 16-243
abstract@conventus.de
www.conventus.de