69. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V.

28. April–1. Mai 2021 • Digital

 

Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die 69. Jahrestagung der VSOU wird digital!

Auch die VSOU stand vor der Entscheidung ein gänzlich neues Format mit ungewohnten Rahmenbedingungen für ihren Kongress im nächsten Jahr in Erwägung zu ziehen oder ihn nochmals ausfallen zu lassen. Wir sind froh, dass die Entscheidung zugunsten eines digitalen Kongresses gefallen ist und somit der geschätzte, zweitgrößte deutsche Kongress in unserem Fachbereich 2021 stattfinden kann.

Wir tragen diesen mutigen, innovativen und beherzten Entschluss des VSOU-Vorstandes als Kongresspräsidenten 2021 mit und bitten Sie als Kollegen und Mitglieder, als Teilnehmer und Freunde der Baden-Badener Jahrestagung um Unterstützung und Annahme dieses Kongress-Formates, mit dem wir Erfahrung sammeln müssen und das mit Ihrer Unterstützung gelingen kann und wird. Die aktuellen Entwicklungen der SARS-CoV-2-Pandemie zeigen, dass soziale Distanz nach wie vor notwendig ist. Die digitale Ausrichtung der 69. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen (VSOU) gibt uns dennoch die Möglichkeit uns zum gemeinsamen Austausch zusammenzufinden. Wir sind uns einig, dass es in jedem Fall erforderlich ist, unsere fachlichen Bestrebungen auch unter dem Einfluss der andauernden Corona-Pandemie zu definieren und fortzuführen.

Kongressmotto „O & U für Jung und Alt“

Die moderne Orthopädie und Unfallchirurgie erstreckt sich von den konservativen Fächern, über die Rehabilitation bis zu den operativ dominierten Teildisziplinen und umfasst die Behandlung aller Altersgruppen. Mit unserem Motto „O & U für Jung und Alt“ wollen wir genau diesen Längsschnitt durchs Leben in den Mittelpunkt stellen. Die Jahrestagung soll einen Spannungsbogen von den kongenitalen und erworbenen kinderorthopädischen Krankheitsbildern über die muskuloskelettalen Erkrankungen des Erwachsenen zur Behandlung von Verletzungen und Verletzungsfolgen aller Altersgruppen einschließlich der Alterstraumatologie aufbauen. Maßnahmen zur Prävention der Erkrankungen und Verletzungen des Wachstums- und Seniorenalters werden besonders herausgehoben. Die angesprochenen Schwerpunkte aus den Gebieten der Wirbelsäule, der Endoprothetik, der Traumatologie und der Behandlung von Tumoren und Metastasen sollen zudem das gewählte Motto berücksichtigen.

Der Kongress soll aber auch für den Austausch zwischen den Generationen stehen – die Erfahrung des langjährigen Praktikers begegnet dem Wissensdurst und Anspruch des ärztlichen Nachwuchses.

Die Digitalisierung mit der künstlichen Intelligenz, soziale Medien und Bewertungsportale sowie die Verwendung digitaler Systeme sind in unser aller Alltag und auch im medizinischen angekommen. Wir wollen für letzteren die aktuellen Entwicklungen beleuchten.

Bewährte Elemente der Jahrestagung, wie berufspolitische und gesundheitsökonomische Themen, unterstützt von anderen Fachgesellschaften und den Berufsverbänden, Podiumsdiskussionen, Kurse und Fortbildungsveranstaltungen, werden auch in 2021 das Angebot abrunden. Und das alles @home quasi.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, VSOU goes digital – erleben Sie mit uns gemeinsam Fortbildung im neuen Format und wie viele Vorteile das bietet! Der Online-Zugang ist mit wenig Aufwand verbunden, was uns hoffen lässt, dass noch viel mehr Kollegen als sonst die Gelegenheit nutzen, sich mit uns zu vernetzen! Allen voran die VSOU-Mitglieder! Lassen Sie uns gemeinsam die VSOU-Jahrestagung 2021 angepasst an die aktuelle Lage gestalten!

Ihre
Christian Knop
Thomas Wirth
Kongresspräsidenten 2021